Wenn man heute etwas Gutes für sein Gewissen tun möchte, dann wählt man metallfreie Betten.  Diese Betten überzeugen vor allem dadurch, dass man diese Betten als wahre Biobetten bezeichnen kann. Der Grund dafür liegt in den Materialien, die beim Bau dieser Betten verwendet werden. Moderne Bio Betten werden meist aus regionalen Hölzern gebaut. Somit werden keine langen Wege für den Holztransport in Kauf genommen. Gleichzeitig wird schnell nachwachsendes Holz verwendet, damit die Natur keine großen Schäden davonträgt. Bei diesen Bio Betten werden keine Metalle verwendet. Somit besteht das komplette Bett lediglich aus Holz.

Die Verbundenheit mit der Natur

Wenn man solch ein Bett aus Holz besitzt, dann hat man ein Gefühl der Verbundenheit. In einer Gesellschaft, in der immer alles schneller und effizienter sein soll, kann so ein Bett einem den Ort der Ruhe zurückgeben. Ein metallfreies Bett passt sich dabei genauso gut an den Körper an wie ein Bett, welches mit Metall gebaut wurde. Auch bei der Frage der Stabilität ist ein Bett komplett aus Massivholz nicht von Nachteil. Da die Betten metallfrei sind, kann man auch mit gutem Gewissen davon ausgehen, dass nicht Unmengen von Strom bei der Metallverarbeitung verbraucht wurde. Ein weiterer Punkt, der für so ein nachhaltiges Bett spricht. Man hat sogar den Vorteil, dass diese Holzbetten massiv und edel wirken. Dies ergibt einen völlig neuen Look für den Raum. Wenn man so ein Bett besitzt, wird man viele Jahre etwas davon haben. Oft kennt man die günstigen Betten von namhaften Möbelhäusern. Diese sind jedoch meist nicht einmal für einen Umzug geeignet. Ein massives Bett bietet einem hingegen langfristig eine Grundlage für den idealen Schlaf. Aus diesem Grund kann man solch ein Bio Bett wärmstens empfehlen.

Es gibt Momente im Leben, die man nie vergessen möchte und nie vergessen wird. Eine Hochzeit ist mit Sicherheit ein solches Ereignis. Wenn zwei Menschen sich für den Bund der Ehe entscheiden, dann möchte man möglichst seinen Beitrag leisten, damit die Ehe auch gut startet. In solch einer Situation ist wohl kein Geschenk passender als ein Bett. Das Bett ist das Ort, an dem das Ehepaar sich erholen und vergnügen wird. Es soll jahrelang halten und den beiden einen guten Start ins Eheleben ermöglichen. Darum sollte man sich Mühe geben ein passendes Bett zu finden.

Top Betten im Internet finden

Wenn man dem Ehepaar ein richtig gutes Bett gönnen möchte, sollte man darauf achten, ein metallfrei Bett zu kaufen. Solch ein Bett bietet den Vorteil, dass bei der Produktion die Natur viel stärker geschützt wird als bei normalen Betten. Bei solch einem Bett eignet es sich, auch Naturbettdecken mit zu kaufen. Wenn man sich schon die Mühe macht und nach einem hochqualitativen Bett umschaut, dann sollte man vor allem darauf achten, dass alles stimmt. Somit kann man dem kommenden Ehepaar ein Rundum Sorglos Paket schenken. Dabei sollte man noch beachten, dass der Lattenrost massiv ist, der verschenkt werden soll. Gute Anbieter werden nicht zögern und einen direkt auf diese Problematik hinweisen bzw. fragen, ob man bereits einen guten Lattenrost besitzt. Wenn man auf diese Punkte achtet, sollte man ganz einfach ein Bett finden, welches ideal für ein junges Ehepaar und dabei noch sehr gut für die Umwelt ist.

Während in den 90ern eine Gesellschaft des Überflusses und der steigenden Börsen Deutschland verändert hat, wird in den letzten Jahren der Trend zum Ursprünglichen wieder viel stärker in den Fokus gerückt. Damals war der Konsum von Fast Food und ähnlichen Dingen ganz normal. Schnell und einfach rein damit – dies galt auch für Dinge wie beispielsweise die Wahl der Möbel. Oft hat man nicht darauf geachtet, ob der Lattenrost bio ist oder nicht. Solche Dinge rücken heute jedoch erneut immer stärker in den Fokus. Es wird wieder nach dem Ursprünglichen gesucht, das uns Menschen mit der Natur verbindet. Dies fängt bei Biolebensmittel an und führt durch die ganze Palette der Produkte.

Betten mit Mehrwert

Wenn man beispielsweise auf der Suche nach einem neuen Bett ist, dann kann man sich die Frage stellen, ob es ein übliches Bett sein soll oder ob man versucht, sich mit der Natur wieder enger zu vereinen. Dafür eignen sich vor allem metallfreie massivholzbetten, die man ganz einfach und bequem im Internet bestellen kann. Bei der Produktion dieser Betten wird darauf geachtet, dass die Natur nur gering belastet wird. Dies wird durch das Nutzen von regionalen Bäumen als Grundlage für die Produktion gewährleistet. Zu diesen Massivholzbetten eignen sich idealerweise metallfreie Lattenroste. Diese passen ideal zu solch einem naturbelassenen Bett und unterstützen den Wunsch, sich wieder der Natur anzunähern. Solch ein Bett bietet einem eine wunderbare Grundlage, um wieder seinen erholsamen Schlaf genießen zu können. In solch einem Bett ist die Verbundenheit zur Natur wieder möglich und man kann sich sicher sein, dass man selbst seinen Beitrag für eine bessere Welt leistet.

Schlafen ist etwas, das jeder Mensch tun muss. Einige Menschen schlafen mehr, andere weniger. Dabei entwickelte sich jedoch in den letzten Jahren der Trend immer mehr zu denjenigen, die weniger als mehr schlafen. Ein stressiger Alltag, teilweise mehr als ein Vollzeitjob und eine Familie führen dazu, dass man einfach mehr Stunden am Tag brauchen würde, um alles zu erledigen. Da man den Tag jedoch nicht über 24 Stunden verlängern kann, muss man wohl oder übel mit weniger Schlaf leben. Damit man jedoch auch diese geringen Stunden nutzten kann, um sich zu erholen, ist es enorm wichtig, dass man ein Bett hat, in dem man diese Ruhe erfahren kann. Meist ist das eigene Bett schon einige Jahre alt und dementsprechend verliert es an Qualität. Wenn man auf der Suche nach einem neuen Bett ist, sollte man dabei offen für neues sein.

Heut zu Tage sind viele Bettvariationen auf dem Markt verfügbar. Beim Kauf bietet sich vor allem das Netz an. Dort gibt es Seiten, auf denen man beispielsweise Massivholzbetten metallfrei kaufen kann. Solche Massivholzbetten haben sich schon bei den Großeltern als Begleiter für das Leben erwiesen. Die heutigen Massivholzbetten werden nach höchsten technischen Maßstäben gefertigt. Trotzdem wird bei der Produktion darauf geachtet, dass nur regionale Hölzer verwendet werden. Man kann somit von richtigen Bio Betten sprechen. Darüber hinaus wird nicht nur das Bett selbst sondern auch das Bio Lattenrost bei diesen modernen Massivholzbetten aus nachhaltiger Forstwirtschaft gebaut.  Es muss jedoch nicht immer gleich ein neues Bett sein. Wenn der Geldbeutel etwas enger sitzt, dann reicht es auch teilweise, wenn man einfach sein aktuelles Bett behält und wenigstens den Lattenrost austauscht. Ein Bio Lattenrost ist dabei erneut zu bevorzugen, da es in der Qualität einwandfrei und das Lattenrost massiv ist. Diese beiden Eigenschaften machen die Betten und das Bettzubehör, das im Netz von vertrauenswürdigen Anbietern angeboten wird, so attraktiv.

Viele Menschen kennen das Problem, dass sie morgens aufwachen und sich so fühlen, als hätten sie nicht viel geschlafen. Dies mag bei vielen Menschen stimmen. Darüber hinaus ist jedoch häufig die Schlafqualität das eigentliche Problem. Während des Schlafens muss der Körper seine Ruhe haben und sich regenerieren. Wenn man kein gutes Bett besitzt, dann wird man es nicht einfach haben, sich diesen Schlaf zu gönnen. Manche Menschen berichten, dass sie mehr als 10 Stunden am Tag schlafen und immer noch müde sind. Oft haben diese Menschen jedoch das falsche Bett. Dies kann der Grund für die Schlaflosigkeit sein bzw. die Müdigkeit trotz langen Schlafens. Wenn einem dies bekannt vorkommt, sollte man sich unbedingt nach einem neuen Bett umschauen.

Günstige Betten im Internet bestellen

Wenn man auf der Suche nach einem neuen Bett ist, dann kann es sehr sinnvoll sein, nicht seinen Weg zum nächsten Discountanbieter zu suchen, sondern sich einfach im Netz umzuschauen. Das Internet ist die beste Quelle, um einen breiten Vergleich an Betten zu bestaunen. Wenn man sich für ein Bett wie beispielsweise ein Biobett entschieden hat, dann kann man sich vor allem über die geringen Preise freuen. Darüber hinaus ist ein Bio Bett aus Hölzern der Umgebung gefertigt. Somit kann man davon ausgehen, dass die Umwelt nur gering bei der Produktion belastet wurde. Solch ein Bett hat noch weitere Vorteile. Da das komplette Bett metallfrei ist, eignet es sich ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein haben. Der hohe Energieverbrauch, der bei der Metallproduktion benötigt wird, fällt bei diesem Bett nicht an und somit tut man eine weitere Sache für die Umwelt. Wenn man solche Massivholzbetten kaufen möchte, sollte man also nicht zögern und ein wenig im Netz schauen. Die Vorteile liegen auf der Hand. Letztendlich geht es um den Schlaf und damit um die eigene Gesundheit. Diese Gesundheit sollte einem den Preis für ein neues Bett wert sein.

Viele Menschen leiden heut zu Tage unter Problemen mit dem Schlaf. Wenn einem diese Situation bekannt vorkommt, dann möchte man möglichst schnell eine Lösung finden. In sehr vielen Fällen liegen die Schlafprobleme in der Ernährung und der zu geringen Menge an Schlaf. Das mit am Häufigsten vertretene Problem ist jedoch das Bett. Das Bett sollte ein Ort sein, an dem man sich in Ruhe erholen kann. Wenn man jedoch ein Bett besitzt, das nicht wirklich bequem ist, dann kann dies der Hauptgrund für die Schlafprobleme sein.

Mit einem neuen Bett seine verdiente Ruhe finden

Wenn man bereits seit vielen Jahren Besitzer eines Bettes ist, dann wird es höchste Zeit, sich ein neues zu kaufen. Die meisten Betten erleiden mit den Jahren Gebrauchserscheinungen. Sehr oft ist dabei der Lattenrost betroffen. Wenn dieses kaputt ist, kann dies zu unbequemem Schlaf führen. Auf der Suche nach einem neuen Bett sollte man vor allem mit einem offenen Charakter an sein neues Bett herangehen. Dabei empfehlen sich vor allem Biobetten. Bei diesen Betten wird das Bett metallfrei gebaut und darauf geachtet, dass es nur aus lokalen Hölzern gefertigt wird. Somit besteht das komplette Bett nur aus Holz der Umgebung. Dies ist zum einen gut für die Umwelt. Zum anderen passt sich das Holz auch an den Körper mit der Zeit an, während Metall bekanntermaßen nicht so einfach nachgibt. Wenn man bereits am Einkaufen ist, dann kann man dazu noch gleich eine Relaxliege aus Holz kaufen. Damit entspannt es sich auch außerhalb des Bettes sehr gut. Diese Erholung hilft einem erneut, seinen Schlaf zu finden und wieder einen normalen Alltag leben zu können.

Wenn  man glücklicher Besitzer eines Eigenheims ist, dann wird man sicherlich seine Freude mit dem Einrichten haben. Wenn man selbst die Kontrolle in der Hand hat, dann wird man die unterschiedlichsten Gestaltungsideen durchgehen. Dabei ist vor allem in den letzten Jahren der Trend zum Ursprünglichen und Natürlichen sehr stark gekommen. Im Rahmen dieses Trends ist es nichts Außergewöhnliches, wenn man eine Holz-Relaxliege auf der Terrasse hat. Doch genau diese Liegen sind ein wichtiger Bestandteil einer natürlichen Einrichtung, in der sicherlich auch nicht die Massivholzmöbel fehlen dürfen.

Ein natürliches Wohnklima durch Holz

Da Holzbetten massiv aus unterschiedlichsten Hölzern viele Vorteile aufweisen, die offensichtlich auf der Hand liegen, bilden sie die Grundlage für so ein naturnah eingerichteten Wohnraum. Man hat jahrelang von solchen Möbeln etwas. Wenn man normalerweise Betten kauft, halten diese oft nur maximal einen Umzug. Solche Massivmöbel überstehen hingegen auch viele Jahre voller intensiver Nutzung. Mit solchen Möbeln wird erneut eine Verbundenheit zur Natur hergestellt. Diese Möbel werden in Deutschland nachhaltig produziert. Dadurch werden nur nachhaltig gefällte Bäume verwendet. Somit achtet man mit dem Kauf dieser Bio Massivholzmöbel sogar noch auf die Umwelt. Eine Relaxliege Holz, ein massiver Holztisch und Stühle aus schönem Holz eignen sich ideal für die Terrasse, die man von seinem Massivholzbett aus sehen kann. Um solch einer schönen Einrichtung wird einen jeder Gast beneiden. Da ist es nicht verwunderlich, wenn man unzählige schöne Feiern auf der Terrasse auf seinen Massivholzmöbeln verbringt und feiert. Solche Möbel laden einfach zu diesen Veranstaltungen ein – und das zu Recht.

Wer auf der Suche nach neuen Möbeln ist, dem bietet sich heute nicht nur die Möglichkeit, sich im nächsten Möbelhaus umzuschauen, sondern auch das Internet ist zu einem guten Fundort für Möbel geworden. Hinzu kommt, dass qualitativ gleichwertige Möbel im Internet zumeist deutlich günstiger zu haben sind, was an den geringeren Kostend er online Händler liegt: Wer kein Ladengeschäft betreibt, kann sich Löhne und Gehälter für Verkäufer und natürlich auch die Miete für die Ausstellungsräume sparen, was die Kosten reduziert. Diesen Umstand haben auch Möbelhäuser mitbekommen und bieten ihren Kunden damit zunehmend zusätzlichen Service, um die Kundschaft „bei Laune zu halten“. Zu diesem zusätzlichen Angebot gehört auch meist die Möbelfinanzierung. Wer also das Geld für die neuen Möbel gerade nicht parat hat, kann die Möbel direkt finanzieren. Oft wird sogar mit einer 0-% Finanzierung geworben, also ein zinsloses Darlehen.

Bei einem solchen Kauf auf Raten muss allerdings jedem klar sein, dass es sich auch bei einer Möbelfinanzierung um einen Kredit handelt, der Sicherungseinrichtungen wie beispielsweise der Schufa gemeldet wird. Das ist auch nicht weiter schlimm, ein Kredit in der Schufa zeigt schließlich auch an, dass andere einen für kreditwürdig halten. Nach der Rückzahlung sieht ein potentieller Kreditgeber außerdem, dass man in der Lage ist, Verbindlichkeiten zurückzuzahlen. Wer jedoch während der Laufzeit plant, einen weiteren Kredit aufzunehmen, sei es für den Kauf eines Autos, für den ist eine laufende Möbelfinanzierung nicht unbedingt vorteilhaft, da Banken abgeneigt sein könnten, einen Kredit zu gewähren, wenn bereits andere Verbindlichkeiten bestehen. Das muss natürlich nicht so sein, kann aber.

Auch bekommt natürlich nicht jeder einen Kredit zum Möbelkauf. Auch die Möbelhäuser prüfen genau, an wen sie hier einen Kredit vergeben. Ist die Bonität nicht ausreichend, kann es gut sein, dass es nichts wird mit der Möbelfinanzierung. Wer so z.B. noch eine Altlast in der Schufa stehen hat, für den könnte es schon schwierig werden. Das muss noch nicht einmal selbst verschuldet sein, schließlich sind auch solche Datenbanken nicht perfekt.

Oben hatten wir es schon angesprochen, oft wird mit 0-% Finanzierungen geworben, es wird also kein Zinssatz vereinbart – man zahlt genau die Summe, die man andernfalls auch für die Möbel bezahlt hätte, aber eben über einen längeren Zeitraum. 0-% heißt allerdings nicht zwingend, dass der Kredit wirklich kostenlos ist. Es lohnt sich, einen zweiten Blick in die genauen Bedingungen zu werfen, ob hier vielleicht noch irgendwo eine Bearbeitungsgebühr oder etwas ähnliches lauert, was im Nominalzins nicht auftaucht. Auch zusätzliche Vereinbarungen, die nicht obligatorisch für jeden Kunden sind, wie zum Beispiel eine Restschuldversicherung, tauchen nicht im Zinssatz auch (genau genommen werden die Kosten für so etwas meist nicht einmal im Effektivzins ausgewiesen). Die kostenlose Finanzierung ist damit manchmal nicht ganz so kostenlos, wie beworben. Das muss natürlich nicht sein, viele 0-% Finanzierungen halten auch was sie versprechen, dennoch schadet es nicht, noch einmal etwas genauer hinzuschauen.

Grundsätzlich ist eine Möbelfinanzierung ein gutes Instrument, sich die neuen Traummöbel zu kaufen, auch wenn das notwendige Kleingeld gerade fehlt. Doch sollte man immer genau lesen, was man unterschreibt, damit es hinterher kein böses Erwachen gibt.

Gut ein Drittel des gesamten Tages verbringen wir schlafend im Bett. Je jünger man ist, desto höher ist dieser Anteil in der Tendenz. Aus diesem Grunde sollte man insbesondere bei Kinder- und Jugendbetten darauf achten, eine gute Auswahl zu treffen. Dies beginnt beim Kinderbett, wenn es um die Frage des richtigen Lattenrostes, der richtigen Matratze etc. geht. Für die ganz Kleinen braucht man ein Bett, das mit Gitterstäben „Ausbruchsversuche“ verhindert. Später natürlich nicht mehr.

Wenn der Nachwuchs dann älter wird, kommt der Übergang vom Kinderbett zum Jugendbett. Dann entscheiden nicht mehr die Eltern alleine, sondern hauptsächlich auch die Jugendlichen, die meist genau wissen, welche Art von Möbeln ihnen gefällt und designmäßig für das Jugendzimmer in Frage kommt. Doch das Design alleine reicht als Kriterium nicht aus. Gesunder Schlaf ist auch für Jugendliche von allerhöchster Wichtigkeit, da schon im Jugendalter immer mehr an Leistung abverlangt wird, so dass man sich im Bett gut erholen kann. Vor diesem Hintergrund spielt auch die Qualität des Bettes eine Rolle. Wie beim Kinderbett auch sollte man sich gut über die verschiedenen Möglichkeiten bezüglich Lattenrost und Matratze informieren, auch sollte Wert darauf gelegt werden, dass die Materialien haltbar und gut verarbeitet sind. Natürlich sollte man zudem darauf achten, dass einschlägige Prüfsiegel eine schadstofffreie Verarbeitung bescheinigen.

Ob man letztlich für das Jugendzimmer ein Einzelmöbel als Jugendbett kauft oder aber ein vollständiges Jugendzimmer gekauft wird, spielt praktisch keine große Rolle, da auch hier exzellente Angebote mit dabei sind. Doch sollte einem klar sein, dass bei einem Einzelmöbel noch besser auf  individuelle Bedürfnisse eingegangen werden kann, als dies bei einer ganzen Kollektion der Fall ist. Im Gegenzug überzeugt das komplett erworbene Jugendzimmer durch sein einheitliches Design, so dass Jugendbett, Kleiderschrank, Bücherregale und Nachtschrank wie aus einem Guss sind. Diese Entscheidung sollten die Jugendlichen selbst treffen, da ihr Zimmer auch ein Rückzugsort ist, in dem sie ungestört sind.

Es kommt der Zeitpunkt an dem hat das alte Bett einfach ausgesorgt. Entweder man hat es wirklich bis ans Ende seiner Lebensdauer benutzt oder man hat einfach genug von dem alten langweiligen Bett und sucht nach Veränderung, nach etwas Neuem. Wenn man sich auf die Suche nach einem Bett begibt kommt man oft an dieselben Anlaufstellen an. Meistens fährt man mit dem Auto zum nächsten Möbelfachgeschäft seines Vertrauens und schaut sich dort um. Man wird von einer sehr großen Auswahl an Betten überschüttet und muss sich erst einmal zu Recht finden. Beim Stöbern durch die verschiedenen Abteile findet man letztendlich meist ein Bett das zu seinem passt. Dieses Bett ist jedoch meist sehr teuer. Dies liegt daran, dass das Möbelbaus für seine Ausstellungsstücke Miete zahlen muss und dies kostet oft sehr viel Geld. Wenn man das Geld nicht hat oder das Bett einem zu teuer ist geht man frustriert nach Hause und überlegt sich welche Alternativen es gibt.

Eine Möglichkeit um eine Alternative zum Misserfolg beim Möbelhaus zu finden ist das Netz zu durchsuchen. Im Internet gibt es viele Seiten die sich dem Thema rund ums Bett verschrieben haben. Eine gute Anlaufstelle für die Bettsuche ist VonWilmowsky. Das etwas andere Bett von VonWilmowsky bietet Komfort und Lebensqualität. Gleichzeitig sind die Preise sehr moderat und das Bett macht optisch viel her. Neben der reichhaltigen Auswahl bietet VonWilmowsky auch noch einen sehr guten Service und macht bisher die Kunden rundum zufrieden. Aus diesem Grund kann ich jedem der auf der Suche nach einem Bett ist VonWilmowsky empfehlen.